Kontakt & Rückrufservice

Produkte, die Gäste verwöhnen! – individuell – nachhaltig – innovativ

UV-C Raumluftdesinfektion


UV-C-Strahlung ist nachweislich in der Lage, Bakterien und Viren abzutöten. Darum wird UV-C-Strahlung professionell beispielsweise zur Desinfektion von Oberflächen, Wasser oder Luft eingesetzt. Allerdings muss die Strahlungsdosis ausreichend hoch sein.

Im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie wird an dieser Stelle nur die Raumluftdesinfektion angesprochen. 
Die Raumluftdesinfektion ist ein bekanntes Einsatzgebiete von UV-C-Strahlung. Die Wirksamkeit von Desinfektionsmaßnahmen mit UV-C-Strahlung hängt entscheidend von der Dosis ab: Die einwirkende Dosis muss hoch genug sein. Das heißt, die Bestrahlungsstärke muss groß genug und die Bestrahlungszeit lang genug sein. Die erforderliche Dosis ergibt sich vor allem aus der Strahlungsempfindlichkeit der jeweiligen Mikroorganismen oder Viren. Unter Umständen spielen Faktoren wie Feuchtigkeit und Temperatur ebenfalls eine Rolle.

Im Juni 2020 haben Signify und die Boston University bewiesen, dass UV-C Strahlen das neue SARS-COV-2 Virus abtöten können.  

Wie gut es gelingt, die Keimbelastung der Luft mittels UV-C-Strahlung zu verringern, hängt unter anderem von der Intensität, der Bestrahlungsdauer und der Frequenz der UV-C Strahlung ab. Informationen darüber, wie lange, wie intensiv und mit welchem Wirkungsgrad bestrahlt werden muss, um eine angestrebte Wirkung (Minderung um einen bestimmten Anteil aktiver Mikroorganismen oder Viren) auf in der Luft zu erzielen, sollte der Hersteller des UV-C-Luftentkeimers zur Verfügung stellen können.  

Angaben zur Desinfektion, zum sicheren Gebrauch und zur Wirksamkeit der UV-C-Strahlungsquelle (beispielsweise Grad der Verminderung der Keimbelastung) sollten möglichst konkret sein. Versprechen zur Wirksamkeit sollten laut Bundesamt für Strahlenschutz vom Hersteller belegt werden können.

UV-C-Strahlung ist nachweislich in der Lage, Bakterien und Viren abzutöten. Darum wird UV-C-Strahlung professionell beispielsweise zur Desinfektion von Oberflächen, Wasser oder Luft eingesetzt. Allerdings muss die Strahlungsdosis ausreichend hoch sein.

Im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie wird an dieser Stelle nur die Raumluftdesinfektion angesprochen. 
Die Raumluftdesinfektion ist ein bekanntes Einsatzgebiete von UV-C-Strahlung. Die Wirksamkeit von Desinfektionsmaßnahmen mit UV-C-Strahlung hängt entscheidend von der Dosis ab: Die einwirkende Dosis muss hoch genug sein. Das heißt, die Bestrahlungsstärke muss groß genug und die Bestrahlungszeit lang genug sein. Die erforderliche Dosis ergibt sich vor allem aus der Strahlungsempfindlichkeit der jeweiligen Mikroorganismen oder Viren. Unter Umständen spielen Faktoren wie Feuchtigkeit und Temperatur ebenfalls eine Rolle.

Im Juni 2020 haben Signify und die Boston University bewiesen, dass UV-C Strahlen das neue SARS-COV-2 Virus abtöten können.  

Wie gut es gelingt, die Keimbelastung der Luft mittels UV-C-Strahlung zu verringern, hängt unter anderem von der Intensität, der Bestrahlungsdauer und der Frequenz der UV-C Strahlung ab. Informationen darüber, wie lange, wie intensiv und mit welchem Wirkungsgrad bestrahlt werden muss, um eine angestrebte Wirkung (Minderung um einen bestimmten Anteil aktiver Mikroorganismen oder Viren) auf in der Luft zu erzielen, sollte der Hersteller des UV-C-Luftentkeimers zur Verfügung stellen können.  

Angaben zur Desinfektion, zum sicheren Gebrauch und zur Wirksamkeit der UV-C-Strahlungsquelle (beispielsweise Grad der Verminderung der Keimbelastung) sollten möglichst konkret sein. Versprechen zur Wirksamkeit sollten laut Bundesamt für Strahlenschutz vom Hersteller belegt werden können.
UV-CAIR Luftentkeimung
UV-CAIR Luftentkeimung
€214,65
exkl. 16.0% MwSt.
VAC 1080S UV-C Luftentkeimer
VAC 1080S UV-C Luftentkeimer
€890,00
exkl. 16.0% MwSt.
VAC 1120 UV-C Luftentkeimer
VAC 1120 UV-C Luftentkeimer
Soluva® Home Air S UV-C Luftentkeimer
Soluva® Home Air S UV-C Luftentkeimer